Freitag, 1. Oktober 2010

Freitags Füller #1

Freitagsfueller

1. Das letzte Kompliment machte mir A., sie sagte: ... Das ich ein wichtiger Mensch in ihrem Leben bin.

2. Ich lese gerade ... einige Bücher parallel und gerate dabei durcheinander.

3. Heute Nacht wachte ich auf und dachte ... scheiße, ich bin nicht aufgewacht, weil ich gar nicht eingeschlafen bin.

4. Warum gibt es ... keinen Knopf mit dem man seine Gedanken abstellen kann?

5. Das letzte was ich gegessen habe war ... ein Stück Käsekuchen.

6. Februar ... ist noch lange hin und wahrscheinlich doch schneller da als gedacht.

7. Was das Wochenende angeht, heute abend freue ich mich auf ... ?, ... morgen habe ich ... Spazieren gehen ... geplant und Sonntag möchte ich ... mal meine Mutter besuchen!

Schlaflos

Normalerweise ist Einschlafen kein großes Problem für mich, zumindest nicht im Alltag. Natürlich gehen mir manchmal Gedanken durch den Kopf, was das ganze verzögert, aber nie in einem derartigen Maße das ich gar keinen Schlaf mehr finde. Nach nun knapp 4 Stunden hin- und herdrehens habe ich es aufgegeben meine Gedanken zu ignorieren. Ich bin hellwach! Die Arbeit und die anstehende Dinge lassen mich nicht los. Nächste Woche gibt wieder Gespräche mit Institutionen, Stellungnahmen, Schulgespräche, einen Abschlusstermin. Für einen Berufseinsteiger wie mich immer wieder neu herausfordernd.

Noch 2 Monate bis zum langerwartetem Urlaub, der mir schon jetzt ziemlichen Respekt einflößt. Auf der einen Seite langgehegter Traum, auf der anderen komplett neue Erfahrung. Einen Monat alleine in einem fremden Land. Ich bin gespannt auf die Menschen, das Gefühl nicht zu wissen wie man die nächste Woche verbringt. Was man sehen, erleben, riechen, schmecken, fühlen wird.
Weit, weit weg von zu Hause, vom Alltag, von meinem kleinen Schutzraum und den bekannten Gesichtern. So oft habe ich mir gewünscht auszubrechen... meine Sachen zu nehmen und zu verschwinden. Eine kleine Flucht, ein Ausbrechen aus dem Alltag. Ich bin immer noch hier. Pflichtbewusst und kämpfend, immer wieder aufs neue. Gehört doch zum Erwachsenwerden sich den Dingen zu stellen? Ich war noch nie ein Typ der schnell aufgegeben hat. Ist es Segen oder Fluch nicht einfach mal etwas hinschmeißen zu können? Wahrscheinlich beides.

Mittwoch, 29. September 2010

Wie es mir geht...

... wurde ich heute gefragt, und im Grunde genommen ist es eine ziemlich beiläufige Frage, die selbst Leute stellen, denen die Antwort recht gleichgültig ist. Um sie allerdings wahrheitsgemäß beantworten zu können muss ich ehrlich sagen: Ich weiß es nicht!

Mal abgesehen von der Tatsache das ich erkältet bin, laufe ich in der letzten Zeit nicht gerade strahlend wie ein Honigkuchenpferd durch die Gegend. Erschreckend ist nur, dass sich die letzte Zeit schon einige Monate hinzieht.

Mein Kopf bringt alle möglichen Gedanken hervor, zur Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Stellt massig Fragen ohne eine Antwort zu finden und ohne die Möglichkeit ihm Einhalt zu gebieten. Es macht mir Angst, mich mit den Gefühlen auseinanderzusetzen die immer wieder durch all die Gedanken angestoßen werden. Ich möchte von ihnen nicht überrollt oder vereinnahmt werden, sonst kann ich meine Arbeit nicht mehr machen. "Nicht funktionstüchtig - zur Reperatur" könnte ich mir dann umhängen und wer weiß wie lange dies dauert.

Ich bin ja dabei mich wie bei einer Zwiebel, Schicht für Schicht, langsam dem Kern anzunähern. Solange ich nicht gleich in zwei Hälften geteilt werde und alles offen liegt.
"Eigentlich" hätte ich doch alles Grund glücklich zu sein... ich habe einen (unbefristeten) Job, mein eigenes gemütliches Reich, eine handvoll guter Freunde, Hobbys wie Sport, Lesen, Reisen... und irgendwie bin ich es doch nicht.

Dienstag, 28. September 2010

Alin Coen - Die Nähe

Ich halte deine Hand und hole dich etwas näher ran.
Und ich grab mich tief in deine Schulter und halte den Atem an.
Ich will die Wärme deiner Arme -
lege sie um mich und such Geborgenheit.
Doch ich merke schon wie sich ein Zweifel regt,
verzeih mir meine Unsicherheit.

Hält dein Herz die Nähe aus oder bin ich dir zu nah?
Wird da jetzt ein Abschied draus oder bleibst du noch da?

Ich will keine Grenze überschreiten -
und wenn ich sie doch passier, sagst du "Alles ist gut",
aber ich frag' mich: Will ich zuviel von dir?
Das Gedankenkarussel, es dreht sich viel zu schnell,
ich komm immer an wo ich schon war.
Denn ich hab noch nicht erreicht dass die Angst dem Vertrauen weicht.
Bleibst du so lang noch da?

Hält dein Herz die Nähe aus oder bin ich dir zu nah?
Wird da jetzt ein Abschied draus oder bleibst du noch da?
Oder du bleibst du da?

Soundtrack meines Lebens

Oft, sehr oft würde ich meine Gedanken gerne in Texte fassen. Das Gefühl irgendwie zu Papier bringen und so einfrieren, dass man es nachvollziehen kann. Doch so richtig gelingt es mir nicht...
Dabei gibt es einige Menschen, die das richtig gut können. Das Spiel mit den Worten, so sinnlich und irgendwie doch genau auf den Punkt gebracht. Das Gefühl in Worte gebannt, so klar und real, so nachvollziehbar.
Musik, die immer wieder aufs neue meine Seele bezaubert. Als gäbe es für jede Situation den passenden Song. Wie ein Soundtrack zum Leben. Gerade letzte Woche habe ich wieder eine neue Band entdeckt, deren Texte mich so unwahrscheinlich tief berührt haben.
Was wäre das Leben nur ohne Musik?

Fakten

Jahrgang 84`, braune Haare, grün-bernsteinfarbene Augen und ganze 160 cm groß, tattoowiert, gepierct, sportlich, reiselustig und so manches mehr...

Archiv

November 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 

Sehen

Der streben nach Glück, Lord of war, Patch Adams, Das beste kommt zum Schluss

Aktuelle Beiträge

Alin Coen live
Hans Unstern, Testsieger und Alin Coen spielen live...
re (Gast) - 8. Apr, 08:39
Freitags Füller...
1. Das letzte Kompliment machte mir A., sie sagte:...
die_julie - 1. Okt, 04:50
Schlaflos
Normalerweise ist Einschlafen kein großes Problem...
die_julie - 1. Okt, 04:36
Wie es mir geht...
... wurde ich heute gefragt, und im Grunde genommen...
die_julie - 29. Sep, 23:51
Alin Coen - Die Nähe
Ich halte deine Hand und hole dich etwas näher...
die_julie - 29. Sep, 00:55

Suche

 

Status

Online seit 4108 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 8. Apr, 08:39

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB